Der kleine Prinz erinnert sich an die vielen Begegnungen, die er auf seiner Reise über viele verschiedene Planeten hatte. Manche waren spannend, andere eher seltsam, und ihn treiben immer noch viele Fragen um. Gemeinsam mit den Zuschauenden sucht er Antworten und ergründet, wer und wie er sein möchte und was ihn ausmacht. 

Das Klassenzimmerstück erzählt auf neue Weise eine wohlbekannte Geschichte. Zusammen mit den Schüler*innen erkundet Prinz seine Fragen und Unsicherheiten, den Sinn vermeintlich absurder Regeln, die erste Liebe und das Navigieren zwischen tiefgründigen und oberflächlichen Beziehungen. Zwei Spieler*innen laden dazu ein, trotz alledem einen offenen Blick auf die Wirrungen des Lebens zu behalten und sich die Leichtigkeit zu bewahren.