Das stellwerk ist ein Theater. Aber was bedeutet das eigentlich? Wer wie was ist Theater? Um diesen Fragen auf die Spur zu kommen, haben wir uns für eine ganz bestimmte Form entschieden: die eines Glossars. Ein Glossar ist eine Art Wörterbuch oder -verzeichnis, wie ein Lexikon. Darin versuchen wir all die vielen Bestandteile unserer Auffassung von Theater zu beschreiben. Von A wie Applaus bis Z wie zeitgenössisch.

Fehlt ein Eintrag? Schickt Vorschläge, Richtigstellungen und Ergänzungen an: kontakt@stellwerk-weimar.de

AAktionsgruppe Kommt anlassbezogen zusammen, um Dinge zu wuppen. Theatrale Aktionen, einmalig, im öffentlichen Raum. Neu ab der Spielzeit 2020/2021.

Allerkleinste Unsere jährliche Inszenierung für die Allerkleinsten richtet sich insbesondere an Menschen zwischen drei und sechs Jahren. Und natürlich auch darüber hinaus! In der Spielzeit 2020/2021 ist dies »Gegensätze ziehen sich an«. Für Menschen zwischen vier und sechs Jahren bieten wir außerdem den Kurs »Vorgestellt«.

Applaus Meist das Erzeugen von Geräuschen durch Gegeneinanderschlagen von Handflächen am Ende einer Aufführung. Kann je nach Bedarf mit Jubeln oder Aufstampfen der Füße auf den Boden erweitert werden. Auf Gebärdensprache wird applaudiert, indem die nach oben gerichteten Hände geschüttelt werden.

Aufführung Eine Aufführung findet im Moment statt und ist nicht wiederholbar. Sie ist das individuelle Erlebnis einer Inszenierung. Aufführungen können immer donnerstags und freitags bei uns besucht werden.

Audiowalk Ein besonderes Theater-Format: Die Zuschauer:innen werden mit Kopfhörern ausgestattet und mittels einer Tonaufnahme durch die Aufführung geleitet. Dabei kann der öffentliche Raum zur Bühne werden. Wie zum Beispiel bei »Antigone – eine Recherche«.

BBackstage Zu deutsch: Hinterbühne. Ein magischer Ort, an dem sich die Spieler:innen auf die Aufführung vorbereiten.

Bahnhof Seit 2002 der Ort des stellwerk. Mittlerweile gehört der gesamte Westflügel (die linke Seite, wenn man vor dem Bahnhof steht) zu uns. Hier befinden sich die Bühne, ein Proberaum, Büros, Fundus, Lager für Requisiten und Bühnenbild… Kurz, hier arbeiten wir. Ein bisschen zu Hause fühlen wir uns aber auch. Außer im Bahnhof kannst du das stellwerk auch in der Schwungfabrik finden.

Ballett Ist diese Art Tanz, bei dem Füße in kleine Schuhe gezwängt werden und viele Menschen in Rüschenröcken komplizierte Formationen und Sprünge vollführen. Damit beschäftigt sich »Schwanensee« ab der Spielzeit 2020/2021. Vor allem damit, wie Leute, die keine Tänzer:innen sind, auf vermeintlich schöne Körper im Ballett und die Geschichte rund um die gefiederten Wassenvögel schauen.

Bar Wir haben eine im Foyer. Hier könnt ihr vor und nach den Aufführungen zu fairen Preisen faire Getränke (Nachhaltigkeit) kaufen. Auch ein Ort, um dem Gesprächsbedarf über das Gesehene nachzukommen.

Barrieren Unter Barrieren verstehen wir hier Situationen und Umstände, die für manche Menschen ein Hindernis darstellen. Das kann eine hohe Türschwelle oder ein fehlendes Geländer sein. Eine Website, die nur in einer Sprache verfasst ist. Wenn ein Text zu kompliziert geschrieben ist. Wenn etwas (zu viel) Geld kostet. Und vieles mehr. Barrieren gibt es so ziemlich überall. Auch bei uns. Wir arbeiten daran, bestehende Barrieren abzubauen. Was jetzt schon da ist: Aufführungsraum und Probebühne sind ebenerdig zugänglich, unsere Inszenierung »Es war einmal…« arbeitet mehrsprachig (deutsche Laut- und Gebärdensprache), Workshops bieten wir auf Anfrage auch in englischer Sprache an, Arbeitssuchende und Asylbewerber:innen erhalten Karten für Veranstaltungen zu einem Preis von einem Euro, unsere Kursangebote können über das Bildungspaket der Agentur für Arbeit abgerechnet werden. Wenn dir etwas auffällt, was wir anders und besser machen können, sag bitte Bescheid.

Bauhaus Museum Ein großes, würfelförmiges Gebäude, dem man auf dem Weg vom Bahnhof in die Innenstadt Weimars begegnet. Die Ausstellung darin befasst sich natürlich mit dem Thema Bauhaus. Mit der Situation Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit den Ideen und Zielen der in Weimar gegründeten Kunstschule. Die Inszenierung »Werden wir Weltbürger:innen?« entsteht 2020/2021 in Kooperation von stellwerk und Bauhaus Museum und wird auch dort aufgeführt.

Berlstedt Berlstedt ist ein Dorf nördlich von Weimar mit circa 1800 Einwohner:innen. Historisch ist das Dorf mit der Via Regia (ehemalige Handelsstraße, heute Pilgerweg) und dem Orgelbau verbunden. 1951 entstand, im Rahmen der Bestrebungen Berlstedt zum sozialistischen Musterdorf zu machen, eine Zentralschule. In diesem Gebäude befindet sich heute die Aktiv-Schule Berlstedt, bestehend aus Grundschule und staatlicher Regelschule. In der Regelschule lernen rund 130 Schüler:innen. Mit der staatlichen Regelschule verbindet uns bis Ende 2021 eine Kooperation.

Bildung, kulturelle, politische Bildung meint bei uns nicht reine Wissensvermittlung oder die Kategorisierung in »falsche« oder »richtige« Antworten. Durch demokratische Strukturen im Team, in den Kursen und in der Erarbeitung von Inszenierungen machen wir (Denk)räume auf und schaffen Zugang zu bestimmten Informationen. Unsere Produktionen greifen immer aktuelle Themen auf. Auch beim Zuschauen gilt: Es geht darum sich eine eigene, fundierte Meinung bilden zu können. Nicht zu müssen. Bildung ist Diskurs, Vermittlung von künstlerischem Handwerk, Zugang zu Informationen schaffen, Aushandeln von Meinungen und manchmal auch das Aushalten von Unterschiedlichkeiten.

Bundesfreiwilligendienst Kurz: BFD. Vergleichbar mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur, aber ohne Altersgrenze nach oben. Das stellwerk ist seit 2020 Einsatzstelle für den BFD.

Bühne Der Ort, an dem eine Aufführung stattfindet. Mögliche Bühnen: unser Aufführungsraum im Bahnhof, der Bahnhofsvorplatz, die Schwungfabrik, das Internet, auf dem Sockel eines Denkmals, eine Wiese oder dein Kopf.

Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar Kurz: BgR. Ein Zusammenschluss mutiger Menschen aus Weimar und Umgebung, die nicht müde werden, auf rechte Tendenzen in unserer Stadt und darüber hinaus aufmerksam zu machen; die Gesicht und Flagge zeigen gegen menschenverachtende Aussagen wie Taten; die für Vielfalt auf die Straße gehen. Auf die Verlass ist, wenn es darum geht, in letzter Minute eine Demo anzumelden. Ohne die in Weimar eine wichtige Stimme für Demokratie und Solidarität fehlen würde. Partner:innen, die man nicht fragen muss, was oder warum, sondern wann und wo.

C

DDiskriminierung »Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.« (Aus Artikel 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.) Diskriminierung bezeichnet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen. Dies kann mit Absicht passieren, aber auch unbewusst. Im stellwerk hat dies keinen Platz. Deshalb sprecht uns jederzeit an, wenn euch etwas umtreibt, wenn ihr euch zum Beispiel Strukturen ausgesetzt oder ihr euch ausgegrenzt fühlt. Vielfalt Barrieren

EEnsemble Die Einheit von Spieler:innen, die sich für eine bestimmte Produktion zusammen findet. Alle Inszenierungen des stellwerk werden von Ensembles und jeweiliger künstlerischer Leitung gemeinsam erarbeitet.

FFreiwilliges Soziales Jahr Kultur Bieten wir seit richtig vielen Jahren an. Für jeweils eine Spielzeit (September bis August) kann eine Person zwischen 18 und 26 Jahren ihr FSJ bei uns absolvieren. Voll gut, wenn du was mit Theater machen willst, noch nicht genau weißt, was, und alle Bereiche mal kennen lernen möchtest. Anmeldungen laufen über die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung.

Fundus Ein Raum im zweiten Obergeschoss im Bahnhof. Etwas unaufgeräumt bis sehr durcheinander. Das Repertoire reicht von Fellmantel über Jumpsuit bis zu Glitzer-Sneaker. Immer einen Ausflug wert! Ausleihe von Kostümen auf Anfrage.

Fleischeimer Kann man die Rockband »Fleischeimer«, bestehend aus Clemens und Philipp, aufgrund der Tatsache, dass es im stellwerk seit Jahren ein exklusives Fleischeimer Weihnachtskonzert gibt, als hauseigene Band bezeichnen? Wir sagen ja, denn uns fällt kein anderes Theater ein, welches sich mit dem Prädikat »Hausband« schmücken kann. Auf mittlerweile fünf Weihnachtsalben überzeugt Fleischeimer mit deutsch- und englischsprachigen Songs. Schnallt euch an, haltet euch fest und steigt ein in die brutale Synthie-Power-Rock-Pop-Achterbahn, denn dieses Jahr wird das erste Fleischeimer Kinderliederalbum im stellwerk produziert. Gibt’s auch auf Spotify! [PM]

Forschung, ästhetische Unser Arbeitsprinzip in Kursen, Workshops und Inszenierungen. Am Anfang steht eine Forschungsfrage und die wird untersucht. Dabei werden Alltagserfahrungen, Kunst, Wissenschaft und die eigene ästhetische Praxis beleuchtet. Dann werden Erkenntnisse und Erfahrungen zusammen getragen, reklektiert und aufbereitet. Es geht nicht darum, die eine Antwort zu finden, viel mehr darum, über einen Themenkomplex ganz viel zu erfahren. Am Ende kann eine Aufführung stehen. Auf der Website kultur-forscher.de wird das nochmal genauer erklärt.

Freifahrt Format, welches jungen Theatermacher:innen ermöglicht, sich auszuprobieren und eine erste eigene Inszenierung zu erarbeiten. Das Team des stellwerk unterstützt dabei vom Konzept bis zur Premiere.

Ferien So richtig Ferien machen wir im Sommer und um den Jahreswechsel. Da erholen wir uns und sind ein paar Wochen nicht erreichbar. Mindestens zwei Mal jährlich bieten wir Workshops in den Ferien an. Das machen wir gerne gemeinsam mit dem Kinderbüro Weimar im Rahmen des Ferienpass oder der Schwungfabrik.

Festival Festivals haben nicht immer etwas mit Livemusik und Zelten zu tun. Wir veranstalten und besuchen gerne Theaterfestivals mit unseren Produktionen. Dort geht es darum, selbst zu spielen und vor allem andere Inszenierungen zu sehen, sich darüber auszutauschen und den eigenen Theaterhorizont zu erweitern. Das stellwerk ist Ausrichter der Weimarer Schultheatertage und des »Zeig mal!«. Regelmäßig werden Inszenierungen des stellwerk ausgezeichnet und eingeladen, zum Beispiel zum Avant Art Festival, TREFF junges Theater Thüringen oder Bundestreffen der Jugendclubs an Theatern.

Fortbildung Für Lehrer:innen und Pädagog:innen bieten wir Fortbildungen an. Die beschäftigen sich zum Beispiel mit Theaterpädagogik im Unterricht, Stimmtraining oder zeitgenössischem Theater.

GGeheime Dramaturgische Gesellschaft Die Geheime Dramaturgische Gesellschaft ist eine Gruppe von professionellen Gesprächsanstifter:innen. Sie arbeitet auf Festivals, Tagungen oder auch mal zu einzelnen Vorstellungen. Ihr Ziel ist es Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, die sonst nicht miteinander reden würden, und es ihnen so leicht wie möglich machen, ihre Erfahrungen und Haltungen offen, ehrlich und pointiert zu äußern. Dafür schaffen sie Räume und entwickeln Formate, die auch am stellwerk zum Einsatz kommen. [VK]

H

IImprovisationstheater Beim Impro entsteht die Inszenierung im Moment. Nach Vorgaben vom Publikum entstehen Geschichten, Szenen und Momente. Unser hauseigene Improvisationstheatershow heißt »stell-dich-ein«.

Inszenierung Eine Inszenierung setzt in Szene. Das bedeutet die Er- und Berabeitung eines Stoffes oder eines Themas von künstlerischer Leitung und Ensemble. Vorsicht: Wird oft verwechselt mit Aufführung. Doch eine Inszenierung bezeichnet das künstlerische Produkt, das aufgeführt werden kann.

Intensivworkshops Je ein Wochenende lang wird mit einer:einem Expertin:Experten eine Theaterform intensiv kennen gelernt. Zum Beispiel Tanz, Pantomime, Hörspiel, literarisches Schreiben oder Musical.

interdisziplinär Inter heißt »zwischen« und Disziplin meint ein (künstlerisches) Fachgegbiet. Ein Beispiel für Interdisziplinarität ist Theater. Hier kommen Malerei, Schauspiel, Performance Art, Videokunst, Tanz und Bewegung zusammen. Bei manchen Inszenierungen nur zwei davon oder noch eine ganz andere.

Jjung Wir sind ein junges Theater. Bei manchen löst diese Beschreibung Irrititation aus. »Ein Kinder- und Jugendtheater also?« Nein, das sind wir nicht. Wir sind ein junges Theater. Wir machen Theater für Kinder sowie für Jugendliche und haben Angebote für diese Zielgruppen im Programm – aber nicht ausschließlich. Unsere Vorstellungen können auch von Erwachsenen besucht werden, die nicht als Begleitperson zu Besuch bei uns sind, kein Scherz. »Jung« bezieht sich vor allen Dingen auf unsere Auffassung von Theater. Wir denken dabei an Begriffe und Dinge wie neu, gegenwärtig, auch zeitgenössisch, nicht immer alles ganz so ernst nehmen, vielleicht gegen etwas sein, ab und zu sogar widerspenstig, stolz, auch auf die kleinen Dinge, immer wieder in Veränderung oder Wandel, hinterfragen, sowohl sich selbst als auch andere sowie scheinbar feststehende Gegebenheiten, Neues ausprobieren, scheitern und nochmal ausprobieren. Und nicht zuletzt bezieht sich »jung« auf einen unersetzbaren Teil des stellwerk: unsere Spieler:innen.

KKarten Können reserviert werden auf unserer Website stellwerk-weimar.de oder per Telefon: 03643/490800. Bezahlt wird an der Abendkasse und nur in bar.

Klassenzimmerstück Nicht die Schüler:innen kommen ins Theater, sondern das Theater in die Schule. Das Klassenzimmer wird zur Bühne und zum Ort der Reflektion. Seit der Spielzeit 2019/2020: »WiLd!«.

Kurse Für Menschen ab vier Jahren bieten wir verschiedene Kurse an, die wöchentlich stattfinden. Hier geht es um das theatrale Ausprobieren, um grundlegende Mechanismen des Theaterspielens und gemeinsam als Gruppe etwas zu entwickeln. Zur Hälfte des Schuljahres treffen sich alle Kurse für eine gegenseitige Präsentation. Und kurz vor den Sommerferien findet das »Zeig mal!« Festival statt.

LLambe Lambe Theaterform aus Südamerika. Dabei befindet sich die Bühne im Inneren einer Box, in die jeweils nur ein:e Zuschauer:in blicken kann. Eine Aufführung wird also exklusiv für eine Person gespielt. Zu erleben in »Antigone – eine Recherche«.

MMitglied(schaft) Jede:r kann Mitglied im Verein stellwerk weimar e.V. werden. Mitglieder können an allen unseren Angeboten kostenlos teilnehmen: an Kursen, Workshops und Inszenierungen. Außerdem erhalten Mitglieder freien Eintritt für alle Aufführungen. Den Mitgliedschaftsantrag zum Ausfüllen gibt es beispielsweise auf unserer Website (hier) oder direkt bei uns im Haus.

NNewsletter Neuigkeiten aus dem stellwerk, per E-Mail, etwa alle vier Wochen. Dafür anmelden könnt ihr euch hier.

Nachbereitung Ist mehr als nur ein Nachgespräch! Unser Publikum wird nach jeder Aufführung eingeladen sich auf künstlerische Art über das Gesehene auszutauschen. Für jede Inszenierung gibt es ein eigenes Format. Manche davon hat sich die Geheime Dramaturgische Gesellschaft ausgedacht. Die Formate fragen nach den Erfahrungen und Interpretationen des Publikums.

Nachhaltigkeit Ein großes Wort, das schnell gesagt oder auf die Fahne geschrieben ist. Große Teile unserer Theaterarbeit sind alles andere als nachhaltig. In unserem Bühnenraum bspw. hängen etliche Scheinwerfer, die zehn bis zwanzig Mal so viel Energie benötigen wie eine normale Glühbirne. Wir schauen, wie wir nach und nach und Stück für Stück unsere Strukturen so verändern, dass wir Umwelt und Gesellschaft(en) weniger belasten. Beim Kauf von Bürobedarf und Reinigungsmitteln achten wir auf Umweltverträglichkeit und wie die jeweiligen Unternehmen wirtschaften. Alle Getränke, die wir im Sortiment haben, stammen aus ökologischer Herstellung und/oder von Produzent:innen aus der Region. Wenn es nicht anders geht und sich das Bestellen von Waren nicht umgehen lässt, nutzen wir klimaneutrale Versandoptionen.

OObjekttheater Objekttheater ist das Erzählen mit Dingen. Sie sind die Hauptfiguren, die Geschichten werden durch sie hindurch gespielt. Das besonders Schöne daran ist, dass Gegenstände so viel und zugleich so wenig vorgeben, weil ihre Geräusche und ihr Aussehen maximal unmenschlich sind. Sie werden erst durch die Fantasie derer, die ihnen zuschauen, lebendig. Dadurch erlebt jede:r im Publikum eine etwas andere Geschichte: Aus bewackelten Gegenständen werden in den Köpfen der Zuschauenden atmende Wesen mit Sorgen, Zielen und Wortgewandtheit. [JoHo]

PPerformance Art Es gibt Autoreifen die heißen »Performance«. Es gibt ein Haarspray mit diesem Namen. Es gibt auch Hundefutter, das »Performance« heißt. Und dann gibt es auch noch die Kunst, die sich so nennt. Und was ist es nun? Kunst, Hundefutter, Haarspray oder doch die Autoreifen? Es stimmt. Der Begriff wird für sehr vieles benutzt. Das macht es nicht einfacher. Dennoch, mit Performance Kunst zu machen, ist etwas Wunderbares, etwas Einmaliges und Verbindendes. Performance Art kreiert Bilder, Momente und Situationen. Sie ist eine internationale Kunstsprache, mit der man sich überall auf der Welt unterhalten kann. [BBB]

Publikum Die Gemeinschaft der Zuschauer:innen. Beim Lambe Lambe Theater besteht das Publikum je Aufführung aus einer Person. Sonst sitzen die Zuschauer:innen meistens zusammen vor einer Bühne und spenden am Ende Applaus.

Premiere Die erstmalige Aufführung einer Inszenierung. Immer aufregend. Immer schön. In der Spielzeit 2020/2021 feiern wir insgesamt sechs Premieren.

ProbeAuf einer Probe werden Szenen ausprobiert und erarbeitet. Macht Spaß. Ist anstrengend. Schafft Erkenntnisse. Ein großer Teil unserer Proben finden in der Schwungfabrik statt. Kurz vor einer Premiere finden die Endproben statt, in denen die Inszenierung fertig gestellt wird.

Q

RRadio Der Stadtradiosender Weimars heißt Radio LOTTE. Immer donnerstags um 9:30 Uhr berichten wir dort im stellwerk-Ticker über Aktuelles aus Kursen, Spielplan und Projekten. Zu hören auf der Frequenz 106,6 MHz oder online unter radiolotte.de.

SSchwungfabrik Seit Sommer 2019 ein Ort für junge Menschen in der Milchhofstraße. Hier, in einer ehemaligen Fabrikhalle, hat das stellwerk seine Probebühne. Wir teilen uns ein Dach mit WE-DANCE, dem Kinder- und Jugendzirkus Tasifan, dem Sportprojekt des Teams Jugendarbeit Weimar, Weinreiter Holzdesign und Farbschwang. So kommen ganz unterschiedliche Künste und Arbeitsweisen zusammen – wir arbeiten interdisziplinär und realisieren als Verein Schwungfabrik Weimar gemeinsam Projekte, wie den Samstagsschwung oder Angebote in den Ferien. Mehr dazu unter schwungfabrik-weimar.de.

Schultheatertage, Weimarer Die Weimarer Schultheatertage werden jedes Jahr von stellwerk und Junges DNT gemeinsam ausgerichtet. Das Festival richtet sich an Schultheatergruppen, -kurse und -AGs aus Weimar und dem Weimarer Land.

Sexualkunde Wird bei uns zwar nicht unterrichtet, ist aber Thema unserer Inszenierung »Sex Education«. Spoiler: intimer Klokabinen-Talk und schambefreite Aufklärung. Nicht nur für Serienjunkies sehenswert.

Sicherheit … wird in der Veranstaltungstechnik groß geschrieben.

Soziokultur Wie muss Kunst und Kultur passieren, damit alle Menschen gleichermaßen daran teilhaben können? Egal, woher sie kommen, was sie mitbringen, wie alt sie sind, wie viel sie dafür bezahlen können? Diesen – und vielen anderen – großen Fragen stellen sich Akteur:innen der Soziokultur. Es gibt die Redensart von der »Kunst im Elfenbeinturm«. Damit ist gemeint, dass manche Dinge nur für sich stehen, ganz weit weg, unerreichbar, und nichts mit der Realität und unserem Alltag zu tun haben (wollen). Diese Trennung von Kunst und Publikum soll aufgehoben werden. Es geht um das Teilnehmen und die Teilnehmenden. Oft fällt dabei der Begriff der Selbstbestimmtheit. Der meint, dass du selbst entscheidest, was du sehen, was du hören, wobei du mitmachen willst. Und indem du mitmachst, kannst du wiederum anderen zeigen und erzählen, wie du die Dinge und die Welt wahrnimmst, was dich umtreibt. Was uns zu einem weiteren großen Wort führt: Demokratie. Demokratie passiert, indem mensch sich einbringt; Entscheidungen nicht irgendwelchen anderen überlässt, wenn deren Ergebnisse vielleicht auch eine:n selbst angehen. Und Demokratie beginnt genau hier. An einem Ort und in einem Verein wie dem stellwerk.

Stellwerk Ortsfeste Bahnanlage zur Steuerung des Zugbetriebs. Dort werden Weichen gestellt, Schienenbelegungen überwacht und Bahnübergangssicherungsanlagen gesteuert. Also d i e Schaltzentrale im Schienennetz. Es gibt 3090 Stellwerke im Netz der Deutschen Bahn. Davon sind 839 mechanische, 339 elektromechanische und 1379 Drucktastenstellwerke. Aber nicht nur bei der Bahn gibt es Stellwerke, auch im Theater. Da meint »Stellwerk« das Lichtsteuerpult: der Ort an dem alle Scheinwerfer eingestellt und gesteuert werden. Der:Die Stellwerker:in ist Beleuchter:in und kümmert sich darum, das Bühnengeschehen ins richtige Licht zu rücken. Wir machen Theater u n d sind im Bahnhof verortet. Außerdem verstehen wir das Weichenstellen als Bild dafür, junge Menschen zu ermutigen ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen nachzugehen und zuversichtlich ihren eigenen Weg einzuschlagen.

Spieler:innen Alle Mitglieder, die aktiv in Kursen und/oder Inszenierungen spielen.

TTheater Das stellwerk ist ein Theater. Theater kann sein: Vorhang, Experiment, rote Samtsessel, Husten im Publikum, Lampenfieber, ganz leise, draußen, interdisziplinär, langweilig, reflektiert, seltsam, magisch, ernst, Gänsehaut, alles, nichts. Theater hinterfragt und verändert sich ständig. Wir uns auch.

Theaterpädagogik Theaterpädagogik meint: Theater vermitteln an Menschen jeden Alters. Das beginnt mit dem Besuch einer Aufführung und meint auch die Nachbereitungen. Auch beim Spielen in Kursen oder Inszenierungen steht die Vermittlung von Inhalten und Methoden des Theaters im Fokus.

U

VVerein Klingt im ersten Moment vielleicht seltsam und veraltet, aber ja: Das stellwerk ist ein Verein. stellwerk weimar e.V. lautet der offizielle Name. Gründung: 1999. Die Abkürzung »e.V.« steht dabei für »eingetragener Verein«. Als Mitglied im Verein, genießt du viele Vorteile, wie z.B. kostenlosen Eintritt zu allen Vorstellungen, und kannst außerdem mitbestimmen, was in Zukunft im stellwerk passieren soll.

Vermittlung Wir vermitteln keine Wohnungen oder Partner:innen, sondern Theater. Dabei ist uns wichtig, dass die Vermittlung an und für sich schon ein Kunstwerk ist. Jede Nachbereitung ist eigens zur Inszenierung erdacht und entwickelt, jeder Workshop hat einen Schwerpunkt und jedes unserer Ensembles hat lange geprobt und von der künstlerischen Leitung Methoden vermittelt bekommen und sich mit Themen und deren Umsetzung beschäftigt. Vermittlung findet genau wie Bildung immer gegenseitig statt.

Vielfalt Das stellwerk ist offen für alle und wir arbeiten ständig daran, dass das auch alle wissen und sich willkommen fühlen. Wir wünschen uns ein buntes Thüringen und ein buntes Theater, in dem es immer zentral um das Miteinander geht. Wir sind Unterzeichner:innen der Thüringer Erklärung der Vielen, kooperieren mit dem CSD Weimar und dem Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar.

Vorstellung Aufführung

WWeimar Weimar ist die Stadt, in der es von Kunst und Kultur nur so wimmelt. Zwischen Goethe und Schiller, UNESCO Weltkulturerbe und Bauhaus gibt es hier jede Menge Theater und hier steht das stellwerk für zeitgenössisches Theater, junge Inszenierungen und Vermittlung.

Wildnis Um die geht es in »Draußen« – eine unserer Inszenierungen. Es geht um Wälder, Instagram Fotos und Demonstrationen und wie das alles zusammen hängt. (Nicht zu verwechseln mit unserem Klassenzimmerstück »WiLd!«.)

X

Y

ZZeig mal! Das Festival unserer Kurse. Am Ende einer Spielzeit gemeinsamen Probens präsentieren die Spieler:innen sich gegenseitig sowie dem Publikum die entstandenen Spiele, Texte und Szenen.

zeitgenössisch Lässt sich am besten mit »heutig« und »gegenwärtig« erklären. Wir machen zeitgenössisches Theater, also in Abgrenzung zum Theater im Rokkoko oder zu Shakespeares Zeiten. Wir schauen immer danach, welche Formen und Themen j e t z t wichtig sind und wie wir diese auf eine neue Art umsetzen können.

Verfasst von Rafael Ecker, Louisa Grote und Sophie Weigelt
Mit Gastbeiträgen von BBB Johannes Deimling, Josephine Hock, Vincent Kresse und Philipp Münnich