Vorstellungsbesuch im stellwerk

Besuchen Sie uns mit Ihrer Schulklasse oder Kitagruppe im stellwerk! Wir zeigen Inszenierungen mit Ensembles von jungen Spieler:innen, deren Blick auf die Inhalte und Formen zentral für die Erarbeitung jedes Stoffes ist. Dabei wird eine breite Altersspanne abgedeckt: angefangen mit unserem Theater für die Allerkleinsten für Kinder ab 3 Jahren, über ein Familienstück für Grundschüler:innen, hin zu verschiedenen Aufführungen ab der Mittelstufe. Mit unserem Klassenzimmerstück sowie einer mobilen Inszenierung spielen wir auch gerne bei Ihnen vor Ort. Auf Wunsch findet nach jeder Vorstellung eine auf die jeweilige Inszenierung abgestimmte Nachbereitung statt.

➝ Hier gehts zum aktuellen Spielplan

Kosten: 6 Euro pro Person für Gruppen ab 15 Personen (Begleitpersonen frei)

Für Gruppen ab 25 Personen bieten wir auf Anfrage Vorstellungen außerhalb unseres regulären Spielplans an. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Anfragen mit Terminvorschlägen bitte an: karten@stellwerk-weimar.de


Workshops

Für Gruppen oder Klassen in Weimar und Weimarer Land bieten wir Workshops zu verschiedenen Themen an. Auf Anfrage organisieren wir auch gerne Workshops zu weiteren Themen – kontaktieren Sie uns einfach!

Spielpraktische Vor- und Nachbereitungen

Zum Aufführungsbesuch bieten wir theaterpädagogische Workshops zur Vor- oder Nachbereitung an. Hier können sich Gruppen intensiv auf das Seherlebnis vorbereiten oder mit der Erfahrung auseinandersetzen. Die Workshops sind nach individueller inhaltlicher Absprache in der Schule oder in den Räumlichkeiten des stellwerk möglich.

Improtheater

Theater ohne Auswendiglernen! Szenen im Moment des Spielens erfinden, Phantasiesprachen sprechen und verstanden werden!

Beim Improtheater nach Keith Johnstone stehen die Lust am Ausprobieren und die Freude am Scheitern im Vordergrund.

Stimme und Sprechen

Was braucht eine tragfähige Stimme und wie kann ich sie trainieren? Wie viele Zungenbrecher braucht es für eine deutliche Aussprache und was haben Korken mit Sprechtraining zu tun?

Auf spielerische Weise testen wir die stimmlichen Kapazitäten und üben das freie Reden vor Publikum.

Vom Text zur Szene

Wie entsteht aus einem Drama ein Theaterstück? Und wer denkt sich eigentlich aus, was auf der Bühne passiert? Wie schwer ist es selbst eine Rolle zu spielen?

Anhand verschiedener dramatischer Vorlagen lassen wir geschriebenes Wort lebendig werden.

Theater der Dinge

Wie können wir einen Schlüsselbund zum Leben erwecken, ein Stück Tafelkreide zum Sprechen bringen oder unsere Mütze melancholisch werden lassen?

In diesem Objekttheaterworkshop spielen wir mit Dingen, die im Klassenraum vorhanden sind, und erforschen, welcher Zauber ihnen innewohnt. Die Gegenstände werden dabei zu Erzählenden, die Teilnehmer:innen probieren sich im Animieren von Gegenständen aus.

Grundlagen theatralen Arbeitens

Im Grundlagenworkshop lernen wir die Mittel kennen, die uns auf der Bühne zur Verfügung stehen. Der Methoden-Baukasten von Maike Plath zeigt die verschiedenen ästhetischen Mittel auf und ermöglicht die direkte Anwendung für eigene Szenen. Dabei geht es auch darum, Ideen der anderen an- und aufzunehmen und sich gegenseitig Feedback zu geben.

Kosten: 4 Euro pro Schüler:in pro Stunde
(mindestens 150 Euro)

Dauer: mindestens 90 Minuten

Ort: Schulen in Weimar oder Weimarer Land oder im stellwerk

Buchungsanfragen: theaterpaedagogik@stellwerk-weimar.de


Fortbildungen

Für Pädagog:innen und Lehrer:innen bieten wir in regelmäßigen Abständen Fortbildungen an. Sie haben im Kollegium ein Wunschthema? Sprechen sie uns gerne an!

Performative Erzählstrategien

Ein neuer Impuls für DG-Kurse und Theatergruppen jeden Alters kann es sein, vom klassischen Sprechtheater abzuweichen und mit anderen Formen zu arbeiten. Wie können Bewegungen, Begegnungen, Handlungen, Haltungen Geschichten erzählen? Und braucht es auf der Bühne immer eine erzählte Geschichte?

Wir eröffnen Ihnen Methoden sich assoziativ und bildhaft mit Themen auseinander zu setzen und mit Ihrer Theatergruppe mutig auszuprobieren.

Spielanlässe

Ob in der Schule oder in der Kita – mit Methoden aus der Theaterpädagogik können Spielanlässe geschaffen werden, die Körperlichkeit und Kreativität gleichermaßen fördern. Hierbei steht die Freude am gemeinsamen (Er)finden im Vordergrund.

Ziel dieser Fortbildung ist es, die Pädagog:innen zu befähigen theaterpädagogische Spielformate in ihrer Arbeit anwenden zu können.

Dauer: mindestens 120 Minuten

Ort: Schulen in Weimar und Weimarer Land oder im stellwerk

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt zu uns auf: theaterpaedagogik@stellwerk-weimar.de


Weimarer Schultheatertage

Die Weimarer Schultheatertage werden jedes Jahr von stellwerk und Junges DNT gemeinsam ausgerichtet. Das Festival richtet sich an Schultheatergruppen, -kurse und -AGs aus Weimar und Weimarer Land.

Diese haben dabei die Möglichkeit ihre Inszenierungen oder Probenstände auf den Bühnen des stellwerk oder des e-werk anderen Schüler:innen zu präsentieren. Im Vorfeld coachen Berater:innen Sie und Ihre Gruppe. Auf dem Festival gibt es neben den Aufführungen auch intensive Nachbereitungen aller Inszenierungen, welche ebenfalls von Schüler:innen durchgeführt werden. Nehmen Sie mit Ihrer Klasse oder Gruppe teil – oder kommen Sie einfach zum Zuschauen. Der Eintritt ist frei.

Termine und weitere Infos finden Sie hier in Kürze. Bei Fragen und Anregungen: theaterpaedagogik@stellwerk-weimar.de


Kooperation Regelschule Berlstedt

Im Zeitraum von September 2019 bis Dezember 2021 besteht eine Patenschaft zwischen der Aktiv-Schule Berlstedt »An der Via Regia« und dem stellwerk. Insbesondere werden die Schüler:innen der Klassenstufen fünf bis neun zu Kulturforscher:innen: In jeder Klasse wird eine Forschungsfrage entwickelt, die sowohl in den Unterricht als auch in die Arbeit mit dem stellwerk einfließt.

In verschiedenen Projektwochen schnuppern die Schüler:innen Theaterluft, bis voraussichtlich im Sommer 2021 die Patenschaft mit einer Open Air-Inszenierung, die Akteur:innen aus Berlstedt einbezieht, ihren Abschluss finden wird.