mit BBB Johannes Deimling – Performancekünstler und Dozent bei PAS Performance Art Studies, Dresden

Performancekunst, auch als »Kunst der Handlung« bezeichnet, bezieht sich unter anderem auf Handlung als bilderzeugendes Mittel und richtet einen präzisen und reflektiven Blick auf das Tun. Die Kunst entsteht im direkten Dialog von Zeigen und Betrachten der Handlung. Die während einer Performance vollzogenen Handlungen generieren einen Reflektionsraum der ihre Wichtigkeit und Wirkungskraft in einen besonderen Bezug zum alltäglichen Leben stellt. Der künstlerische Fokus der Fragestellung liegt auf dem »Wie« (etwas ausgeführt wird) und stellt die Frage nach dem »Was«. Wir werden Handlung zeigen.