Wie geht es weiter mit unserem Planeten Erde?

Um diese große Frage kreist die Inszenierung »FUTURE SHOCK«. Da sie jedoch in Worten kaum zu beantworten ist, hat das Ensemble zusammen mit Performancekünstler BBB Johannes Deimling eine Bildsprache gefunden, um mögliche Reaktionen und Gedanken dazu auf die Bühne zu bringen. Sie schaffen agierte Bilder, die Logik durch Poesie ersetzen.

Vier Häuser laufen auf bunten Socken über die Bühne. Aus den Fenstern heraus klappert Teegeschirr. Besen fegen rhythmisch. Mit Holzwolle wird getanzt. Diese und viele weitere assoziationsreiche Momentaufnahmen erwarten das Publikum von »FUTURE SHOCK«.

Die Bilder verbinden Bewegung, Handlung, Licht und Geräusche. Sie verschmelzen zu einer Collage, die zum Nachdenken anregt.

Fotos: Matthias Pick