Zurück zur Übersicht

Mio, mein Mio

nach dem Buch von Astrid Lindgren

Premiere: 27.10.2016

Regie: Steffi Heiner & Bastian Heidenreich

Bühnenbild: Karla Elisabeth Wilke

Spielstätte: stellwerk Weimar

Es war einmal ein Königssohn, der ritt auf einem weißen Pferd im Mondschein..

Bo Olsons ist  ein Waisenkind und sein Leben ist einsam und grau. So wünscht er sich nichts sehnlicher als in einer Welt zu leben, wo er einen Papa hat, der ihn lieb hat, so wie er ist, egal ober er zu laut lacht oder Unordnung macht.

Und wenn man fest daran glaubt, gehen Träume in Erfüllung. So findet sich Bo als Prinz Mio im wunderschönen Land der Ferne wieder, wo sein Vater, der freundliche König des Landes, schon darauf wartet ihn in die Arme zu schließen.

Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Der böse und grausame Ritter Kato bedroht das Land der Ferne. So macht sich Mio auf den Weg ins Land Außerhalb, wie es schon seit den Urzeiten der Märchen vorherbestimmt war, um gegen den dunklen Ritter Kato anzutreten.

Gut, dass er auf dieser abenteuerlichen Reise seine Freundin Jum Jum und das Pferd Miramis an seiner Seite hat…

Ein poetisch musikalisches Märchen über Freundschaft und Mut für Kinder ab 6 Jahren und Familien.

Es spielen: Martin Heinrich, Sophia Kluge, Chenoa Ludwig, Christian Schröter, Korbinian Schütze

Regie: Steffi Heiner & Bastian Heidenreich
Musik/Komposition: Bastian Heidenreich & Philipp Münnich
Bühne/Kostüm: Karla Elisabeth Wilke
Fotos: Marius Luhn