Zurück zur Übersicht

klangKÖRPER: Workshop

Mit Körpern und Musik Geschichten erzählen
Workshop im Rahmen der 21. Weimarer Schultheatertage

Premiere: 17.01.2015

Spielstätte: stellwerk Weimar

Wie können ungeübte SchülerInnen ihre Körper einsetzen, um Geschichten zur erzählen und Emotionen zu transportieren? Welche Rollen kann der Raum, die Musik, die Choreografie dabei spielen? Was ist nötig, um SchülerInnen überhaupt in Bewegung zu bringen?

Die Berliner Choreografin und Tanzpädagogin Christine Schramm wird in die Grundlagen von Choreografie einführen, viele praktische Methoden vermittlen, die für die Theater- & Tanzarbeit mit Jugendlichen sinnvoll sind und am Ende mit den Fortbildungs-TeilnehmerInnen eine eigene kleine Choreografie improvisieren.

Erfahrung ist nicht nötig, aber bequeme Kleidung.

 

Max. 20 Teilnehmer
Teilnehmergebühr: 30 Euro bzw. 20 Euro (bei Teilnahme an den Schultheatertagen)
Anmeldung bis zum 09.01.2015 über 03643 490800 oder s.heiner@stellwerk-weimar.de

 

Leitung: Christine Schramm

Nach der Ausbildung an der Berufsfachschule für Bühnentanz und Tanzpädagogik von Marie Luise Weber und David Gleaton in Erlangen folgten Engagements als Tänzerin in Musiktheaterproduktionen in den Niederlanden, einer internationalen Kinoproduktion (20th Century Fox) sowie in verschiedenen Tanztheaterproduktionen und Performance-Art Projekte in Berlin, Dessau und Leipzig (u.a. Xavier Reese, Collage Moderne, Theodor Neumeier). Choreografien, abendfüllende Tanzproduktionen und Unterricht an Theatern, Musik- und Kunstschulen sowie an privaten Ballett- und Tanzschulen sind weitere Tätigkeitsfelder des freiberuflichen Schaffens.