Zurück zur Übersicht

Hier geblieben!

nach dem gleichnamigen Stück von Reyna Bruns, Magdalena Grazewicz und Dirk Laucke

Premiere: 31.03.2015

Regie: Alexander Steindorf, Julia Hahn

Spielstätte: stellwerk Weimar

Die Polizei holt die 13-jährige Tanja aus dem Unterricht heraus und bringt sie in Abschiebegewahrsam, da sie und ihre Familie nach Bosnien abgeschoben werden sollen. Für Tanjas Freunde und ihre Klassenlehrerin ist das absolut unverständlich, da Tanja seit über 10 Jahren in Deutschland lebt. Die Klassenkameraden versuchen alles, um das drohende Schicksal zu verhindern.

Anhand der wahren Geschichte von Tanja Ristic, die sich 2004 in Berlin abgespielte, werden in der Inszenierung die Mechanismen und Justizmühlen, die im deutschen Asyl- und Bleiberecht gelten, beispielhaft unter die Lupe genommen. Die Figur Tanja erzählt dem Publikum, was für Tausende Asylsuchende in unserem Land Realität ist.

In einem einjährigen Proben- und Rechercheprozess haben sich 5 Spieler zwischen 13 und 18 Jahren eingehend mit dem Asylrecht auseinandergesetzt und versucht, den extrem komplizierten Zusammenhängen auf den Grund zu gehen und sie für ein junges Publikum im Ansatz begreiflich zu machen. Des Weiteren war es ein Anliegen, die Geschichte, die eigentlich in Berlin spielt, auf die aktuelle Situation von Thüringen/Weimar zu übertragen.

Der Regisseur Alexander Steindorf ist in Weimar aufgewachsen und absolvierte sein Abitur in Erfurt. Es folgte ein Studium der Visuellen Kommunikation und Freien Kunst an der Bauhaus Universität Weimar. Ab 2000 war er Schauspielereleve am Deutschen Nationaltheater. Seit 2003 ist er am Schauspielhaus in Düsseldorf tätig und setzt nebenbei regelmäßig eigene Projekte um.

Die Co-Regisseurin Julia Hahn stammt aus Bad Kreuznach und absolvierte zwischen 2004 und 2007 das Studium „Theater und Medien“ in Bayreuth. 2008 schloss sie zusätzlich eine Ausbildung zur Theaterpädagogin in Heidelberg ab. Seitdem ist sie freiberuflich als Theaterpädagogin und Regisseurin tätig, seit 2010 unter anderem für das junge Theater im stellwerk.

es spielen: Susan Ristow, Meike Seefeld, Angelarij Melzer, Nathalie Joppien, Maximilian Kirsten