Zurück zur Übersicht

Freifahrt! No. 9: Guan – eine kleine Tragödie

nach Puschkin

Premiere: 08.06.2018

Regie: Stephan Lock

Spielstätte: stellwerk Weimar

Eigenproduktion im Rahmen der Freifahrt – für junge Theatermacher

Die „Freifahrt“ ist ein Format, bei dem junge Ambitionierte ihr eigenes Theater produzieren und umsetzen können. Wenn es im Spielplan heißt „Freifahrt!“, dann nehmen wir dies wörtlich: Freifahrt! für junge Regisseure*innen, Freifahrt für frische Ideen, Freifahrt! für theatrale Experimente… alles zu sehen an einem Abend.

Alle Abläufe liegen dabei eigenverantwortlich in den Händen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das stellwerk bietet einen professionellen Rahmen.

Die Freifahrt No.9 nimmt Stephan Lock auf mit:

Guan – eine kleine Tragödie

Bekannt als Don Giovanni, Don Juan oder auch als der Verführer von Sevilla, spielte der edle Frauenverführer schon in Werken vieler Autoren eine bedeutende Rolle.
In die heutige Zeit gebracht ist Don Juan – Guan, ein Macho mit einem eigenen Ehrenkodex und der Fähigkeit hübsche Mädchen zu verführen und diese in sich verlieben zu lassen. Während die Mädchen jedoch ihm wahrlich die Herzen öffnen, kann Guan, selbst wenn er es wollen würde, nur kurze Zeit Genuss vom Liebestrank empfinden.
Doch was passiert wenn jemand der ein Leben lang nach einem Liebesideal gesucht hat, plötzlich zu seiner wahren Liebe stößt, der Karmaeffekt jedoch schlichtweg schwer im Schach gehalten werden kann und irgendwann die einst gebrochenen Herzen zu einer Kraft werden, die auf ihrem Rachezug alles vernichtet?

Regie: Stephan Lock
Kostüm: Natasha Kößl

Es spielen: Maximilian Stemmer, Sophia Dürbeck, Anton Ortmann, Jennifer Schuchardt, Natasha Kößl

Foto: Matthias Pick