Zurück zur Übersicht

Die Helden aus’m Viertel

Eine Schreib- und Medienwerkstatt im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark"

Premiere: 01.07.2014

Regie: Lucian Patermann

Spielstätte: stellwerk Weimar

Unter der Leitung von Lucian Patermann und Caroline Frisch präsentierte das junge Theater im stellwerk am 07.10.2014, um 18 Uhr die Ergebnisse der Schreib- und Medienwerkstatt „Die Helden aus’m Viertel“. Ausgerüstet mit Foto-, Video- und Tonaufnahmetechnik entstanden bei diesem Projekt filmische Stadtteilportraits über Menschen aus Weimar West und Schöndorf Waldstadt – die Helden aus’m Viertel. Das Projekt wurde umgesetzt im Rahmen Förderprogramm „Jugend ins Zentrum“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., welches über das große Bundesprogramm „Kultur macht stark“, Bündnisse für Bildung entstand.

Bündnisspartner:
Kramixxo/Waggong – Weimar West
MGH Schöndorf Waldstadt
stellwerk Weimar
Die abschließend gewählte Präsentationsform einer Ausstellung enthielt verschiedene Medien und war bis Ende Oktober 2014 seit der Vernissage und Performancepräsentation als fortlaufende Ausstellung im Foyer des stellwerk Weimar zu sehen.

Im Kern enthielt sie:

– Episodenfilm
– Text- und Fotocollage über Schöndorf Waldstadt
– collagierte Fotowand (auch über Weimar West)
– Live Performance
– collagenhaft geschnittene Videos der geführten Interviews

Der Episodenfilm, der die meisten Arbeiten zusammenführt wurde nicht nur in der Ausstellung im stellwerk Weimar gezeigt, sondern wurde allen Bündnispartnern zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt.

Zur Ausstellungseröffnung selbst waren alle Bündnispartner mit den Jugendlichen ihrer Einrichtung gekommen und teilten mit ca. 50 Personen das Ausstellungserlebnis.

Link zum Förderprogramm