Ministerium für Manifestforschung (16+)

Performancekurs für junge Erwachsene und Studierende

Leitung: Marcel Sparmann
Kurszeiten: dienstags, 19:00 – 22:00 Uhr
Ort: Probenraum Am Markt 10
Kursgebühr: 90 € (fällt halbjährlich an)

Kursinhalt:

In Kooperation mit Performance Netzwerk Thüringen

Wer Manifeste schreibt will handgreiflich werden, will Ziele und Absichten in öffentliche Erklärung bringen und los legen. Wer Manifeste schreibt handelt bereits und hat einiges zu sagen. Daher soll sich diese Werkstatt dem Manifestieren, dem Materialisieren widmen. Wir fordern Ideen zu Aktionen werden zu lassen.

Denn wir konstruieren neuralgische Punkte und den Schwarzen Peter. Wir vermischen nicht

Position und Selbstverständnis, benutzen Verstand und schwitzen nie. Wir begreifen Eifer als Ursache von Anhänglichkeit, sind real, kosten Geld und arbeiten daran überflüssig zu sein. Wir erfahren Präsenz zwischen Idee und Papierkorb, zwischen Hand und Papier, zwischen Stuhl und Belag. Wir sind interaktiv, auf Stand By, unweigerlich und kopieren wo es nur geht. Wir sind bescheiden, sind flüssig, führen den Konjunktiv in die Interaktion ein. Wir verschenken den Idealzustand und ersparen damit Jedem vieles.

Formal arbeiten wir mit dem Performativen in und um uns herum, mit dem Poetischen, mit

Bewegungsmaterial, mit Objekten und Texten, mit collagenhaft-szenischen Schnipseln oder auch Foto und Video.

Link zum Kooperationspartner: Performance Netzwerk Thüringen