Theaterwerkstatt Performance „Von Kontrolle und Chaos“ (16+)

Was ist Performance Art? Eine der Fragen die häufig in nicht enden wollende Abhandlungen ausarten, dabei ist es gar nicht wichtig was es ist, sondern was passiert. Dafür braucht es nicht mehr als Ort, Zeit, Publikum, Aktion und natürlich den*die Performer*in.

Performer*innen sind Subjekt, Medium und Objekt von Aktionen. Als Subjekt agieren sie, wenn sie die Performance konzipieren, zum Medium werden sie, wenn sie ihre eigenen Körper und ihre individuellen Biographien wie ein Stück Material benutzten, und als Objekt erscheinen sie, wenn sie ihr eigener Beobachtungsgegenstand geworden sind und die Folgen der Aktion, an ihnen sichtbar wurden.

Wollt ihr konsequent handeln? Drängt es euch danach einmal die Ursache zu sein? Stephan und Matthias arbeiten mit euch, durch ihre verschiedenen Zugänge, an künstlerischen Taktiken um mittels Performance Art einen Ausdruck zu finden, welcher Ort, Zeit, Publikum, Aktion und Künstler*in zum Konzept werden lässt.

Leitung: Stephan Mahn / Matthias Pick
Zeit: ab 05.9. 18 alle zwei Wochen 17 – 21 Uhr
Ort: Probenraum Am Markt 10
Kursgebühr: halbjährlich 90,00€

Termine:
5.9 / 19.9
3.10 / 17.10 / 31.10
14.11 / 28.11
12.12/ 19.12
9.1 / 23.1
6.2 / 20.2
6.3 / 20.3
3.4
1.5 / 15.5 / 29.5
12.6