Theaterwerkstatt „Die jungen Kritiker*innen“

Was passiert da auf der Bühne? Ist es eklig, schön, langweilig, spannend, anregend, aufregend oder etwas ganz anderes? Und wie kann ich das was dort passiert in Worte fassen, die auch andere verstehen?
Die jungen Kritiker*innen üben sich in der Kunst der Kritik. Wir schreiben auf, was auf der Bühne passiert, was funktioniert oder wo es holpert. Wir wissen, dass dies immer nur subjektiv sein kann und schreiben trotzdem nicht nur über uns. Wir üben das Schreiben von Kritiken und Ankündigungen und tauschen uns gegenseitig über unsere Texte aus. Dazu holen wir uns auch mal erfahrene Kritiker*innen dazu. Die entstandenen Texte sollen auf einem Blog veröffentlicht werden. Es soll natürlich nicht nur über Produktionen des Stellwerks geschrieben werden. Wir planen Besuche in anderen Kinder- und Jugendtheatern. Es geht darum das eigene Sehen und das kritische Bewerten zu schulen.

 

Leitung: Vincent
Zeit: unregelmäßig am Wochenende
Ort: stellwerk
Kursgebühr: halbjährlich 90,00€
erstes Treffen: 9.9.2018