Eine Utopie ist lebendig geworden: Staatsblog

Blog: Eine Dokumentation aus Stellwerkistan

Die mediale und theatrale Versuchsanordnung „Bühnenrepublik Stellwerkistan“

Die Idee einer Staatenutopie wurde Anfang 2016 von Kindern und Jugendlichen entwickelt. In zahlreichen Werkstätten wurde die Staatengründung untersetzt, Ministerien gegründet, Fahnen entworfen, eine Hymne geschrieben, Medienbüros aufgebaut u.v.m.
Die jungen Utopisten setzten sich mit den Fragen auseinander: In welcher Welt wollen wir leben? Brauchen wir Gesetze, eine Polizei? Gibt es einen König oder Anarchie? Was gehört zu einer Machtübernahme?
Die Proklamation der Bühnenrepublik Stellwerkistan erfolgte August 2016 und seitdem wird alle zwei Monate zwischen den Ministerien die Regierungsgewalt weitergegeben und neu definiert.

Viel Spaß beim Blättern- Klicken- Scrollen!